Gauschlittenrennen 2018

Winter Gaudi

Am 20.01.2018 fand in Inzell am Adlgass bei perfektem Winterwetter das Gauschlittenrennen statt. Aus dem ganzen Gebiet des Gauverbandes 1 kamen über 300 Teilnehmer mit ihren aufwendig gestalteten Schlitten zur Rennbahn. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt im Forsthaus Adlgass und im Versorgungszelt der Trachtler.

Am Vormittag starteten die Kinder und Jugendlichen mit ihren Schlitten und sie mussten sich auch im Ringe werfen, im Schneegolf und im Viererskilauf beweisen um ihr Team auf das „Trepperl“ zu kriegen.

Am frühen Abend starteten dann die 24 aufwendig gestalteten Großschlitten der Aktiven, wo alleine schon sieben die Weißbacher ins Rennen schickten. Zuvor wurden diese vom Stellvertretenden Gauvorstand Michi Hauser, Gaukassier Peter Feldschmid und dem Weißbacher Bürgermeister Wolfgang Simon auf ihre Ausführung und Kreativität bewertet, die neben der Zeit auch in die Wertung mit einfloss. Es war für jeden Zuschauer ein Spektakel den großen Viererschlitten die Bahn hinunter sausen zuzusehen. Nicht jeder Schlitten schaffte es unbeschadet die Bahn hinunter, aber das Rennen ging ohne größere Blessuren von statten.

Am Abend fand dann die Siegerehrung im eigens aufgebauten Festzelt statt. Danach spielte die Musikgruppe „Trumpf oder Kritisch“ auf und abwechselnd wurde auch die zum Fasching passende Musik aufgelegt, die für gute Stimmung bei den Feiernden sorgte. Die Bar schmissen die Weißbacher und Inzeller Aktive zusammen, wo bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wurde.

Ein ganz besonderer Dank geht an die Trachtenvereine Weißbach, Inzell, samt Aktive, den Helfern des Gauverbandes 1 und den Wirtsleuten und ihrem hervorragenden Team des Forsthauses Adlgass die für den Aufbau, Versorgung und den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung maßgeblich beteiligt waren.

Wir haben uns über die große Teilnehmer- und Zuschauerzahl wahnsinnig gefreut. Und wir hoffen, dass alle genau soviel Spaß hatten wie WIR.